Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

In unserer hektischen und von Aktivitäten ausgefüllten heutigen Welt bedeuten die kommenden Sommerferienwochen für viele eine Art «Insel des Glücks» – was verständlich ist. Allerdings stellt sich die Frage, ob es sinnvoll ist, sein Lebensglück von «Insel zu Insel» zu planen und vor allem in den Ferien ganz Mensch zu sein. Der folgende Blog-Beitrag vor den Sommerferien soll Sie zu diesem Thema inspirieren und auf ein paar hilfreiche Medien oder Quellen hinweisen. Wir wünschen Ihnen eine erholsame Sommerzeit mit vielen freien Momenten auf Ihrer «Insel des Glücks»…

«…Wer Parallelen zwischen dem Fussball und der Religion sucht, der braucht nicht lange zu suchen. Beide können sinnstiftende Aufgaben erfüllen, die Rituale auf dem Rasen und in der Kirche ähneln sich durchaus, Fans wie Gläubige pilgern wöchentlich in ihre wichtigsten Stätten, um dort zu hoffen, zu glauben oder zu trauern. Nicht umsonst nennt man die Fussballstadien gerne ‚Kathedralen des Sports‘. …»
In diesem Blog-Beitrag zur Fussball-WM 2018 in Russland stehen Kinofilme und Doku-Filme, sowie DVD-Lehrmittel und Musik-CD’s im Mittelpunkt – alle unten erwähnten Medien können im PMZ Luzern oder bei Relimedia Zürich ausgeliehen werden.

Sie nutzen das PMZ für Ihre kirchliche Arbeit, lassen sich für Ihren Medieneinsatz beraten oder haben den Newsletter abonniert?
Nach mehr als fünf Betriebsjahren Mediendienstleistungen, unter dem Begriff «Kirchliche Medien», interessiert uns Ihre Meinung zur Qualität und zum Bestand unseres Angebotes. Vom Mittwoch, 18. April bis zum Mittwoch, 2. Mai 2018 erhalten Sie die Möglichkeit uns Ihre Einschätzung in einer Online-Umfrage mitzuteilen.

Ab dem nächsten Schuljahr gilt im Kanton Luzern der Lehrplan für den konfessionellen Religionsunterricht und die Katechese (LeRUKa). Von einer Arbeitsgruppe ist eine kantonale Umsetzungshilfe erarbeitet worden. An zwei verschiedenen Daten findet eine Einführung in die kantonale Umsetzungshilfe zum LeRUKa in Luzern statt. Moni Egger und Margrit Egger haben einen Erklärfilm zum LeRUKa erstellt. Dieser veranschaulicht die wichtigsten Punkte und Zusammenhänge des LeRUKa.

Das Thema «Auferstehung» ist eine Herausforderung für die Katechese. Nicht umsonst spricht man im katholischen Hochgebet vom «Geheimnis des Glaubens» – wie soll man diese frohe Botschaft der Auferstehung Jesu in der Katechese vermitteln? In diesem Blog-Beitrag weisen wir Sie auf Medien und Quellen (Links) zu dieser österlichen Thematik hin.

Die Welt steckt in der Krise. Politische Spannungen, Ungleichheit und Klimawandel verschärfen sich. Um die Menschenrechte, die Natur als unsere Lebensgrundlage und das weltweite Zusammenleben wirkungsvoll zu schützen, braucht es grosse Veränderungen. Es liegt auch an uns. Eine nachhaltige Zukunft beginnt bei jedem und jeder ganz praktisch im Alltag und doch von der Vision getragen: Gemeinsam für eine Welt, in der alle genug zum Leben haben.

Das Weihnachtsfest war in der langen Geschichte der popoulären Musik schon immer Anlass für spezielle Songs zu dieser Zeit. Bei einigen Musikern waren es bloss einzelne Weihnachtssongs. In neuerer Zeit kamen viele spezielle Weihnachts-CD’s auf den Markt, welche von bekannten Stars aus der Popmusikszene stammen. Es scheint, als ob die stimmungsvolle Weihnachtszeit die Musikwelt zu neuen Versionen von traditionellen Weihnachtsliedern anspornt. Das zeigt auch die grosse Fülle von wunderbaren alten Melodien für diese besondere Zeit im Jahreskreis.

Er ist eine alte und schöne Tradition auf dem Weg zu Weihnachten – der Adventskalender. In den letzten Jahren wurde – trotz vieler neuer digitaler Angebote – die Zahl der haptischen Kalender immer vielfältiger und auf verschiedenste Bedürfnisse oder Zielgruppen ausgerichet. In diesem Blog-Beitrag stellen wir Ihnen 9 verschiedene und aktuelle Adventskalender für das Jahr 2017 vor – lassen Sie sich inspirieren und suchen Sie sich Ihren Begleiter für die kommende Adventszeit aus.

Der Lauf der Jahreszeiten gibt uns immer wieder Anstösse für den Lebensalltag. Der Herbst erinnert uns daran, dass wir uns von den Früchten der Erde ernähren dürfen – Erntedank. Gleichzeitig werden wir von der Natur und den fallenden Blättern an unsere Vergänglichkeit erinnert – Sterben und Tod. Mit diesem Bewusstsein, dass unsere Zeit auf dieser Welt begrenzt ist, bekommt das Leben eine andere Wertung – die Gewissheit des Todes weist uns auf ein «gelingendes Leben» hin.

Vielleicht sind Sie eben gesund und glücklich aus den Ferien zurück – unterwegs mit den guten Wünschen Ihrer Angehörigen beim Abschied. Es entspricht einer alten Tradition, dass wir uns gegenseitig gute Wünsche oder eben den «Segen» mit auf den Weg geben. Dies lässt sich bereits in den ersten Büchern der Bibel nachlesen. Rituale sind wichtige Begleiter und intensive Momente an bestimmten Knotenpunkten unseres Lebens. So auch der Start in ein neues Schuljahr, wenn er bewusst gestaltet wird.