Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Themenwoche ARD: Woran glaubst du?

Seit 2006 konzipiert der Fernsehsender ARD im ersten Halbjahr eine Themenwoche. Diese multimedialen Wochen werden begleitet durch eine spezielle Website mit sehr guten Beiträgen, Interviews, Clips und Arbeitsmaterial für Schule und Bildungsarbeit. Das thematische TV-Programm dazu läuft dieses Jahr vom 11. bis 17. Juni und trägt den Titel «Woran glaubst du?».

«Unter Federführung des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR) findet vom 11. bis 17. Juni die ARD-Themenwoche „Woran glaubst Du?“ statt. Mit einem breit gefächerten Programmangebot in Fernsehen, Radio und Internet soll der Blick auf die vielen Spielarten des Glaubens geöffnet werden. ARD-Vorsitzende und MDR-Intendantin Karola Wille: „Wir wollen uns dem Thema auf verschiedenen Ebenen nähern – auf der persönlichen Ebene; die Glaubensvielfalt 2017 in Deutschland aufzeigen, den Blick für unterschiedliche Spielarten des Glaubens öffnen und wir wollen die Rolle der Religion in der Gesellschaft beleuchten.“ Das Ganze soll eine öffentliche Diskussion anstoßen. In einem ARD-weiten Multimedia-Projekt wird dargestellt, woran die Menschen in Deutschland glauben. Ziel der seit 2006 stattfindenden ARD-Themenwochen ist gesellschaftliche relevante Themen vielfältig zu behandeln, viele Menschen damit zu erreichen und den Diskurs zu befördern. …» (Zitat Website ARD – Pressemeldung vom 5.4.2017 )

=> Am Schluss der Startseite finden Sie die Liste aller Themenwochen seit 2008 – die Unterrichtsmaterialien sind auf der Seite «Aktion Schulstunde» teilweise abrufbar – z. B. «Zum Glück» oder «Leben mit dem Tod».

Wortwolke von der ARD-Website

 

DVD-Tipp aus dem Pädagogischen Medienzentrum Luzern (PMZ) zum Thema «Was glaubst Du?»

Im Bestand des PMZ Luzern befindet sich von 2011 die interreligiöse Filmreihe mit 7 DVD’s zum Thema: «Was glaubst Du?»

Eine Filmreihe über junge Christen, Muslime, Juden, Hindus, Buddhisten und Nicht-Religiöse in Deutschland (7 Doppel-DVDs) – eine DVD enthält den Zusammenschnitt aller 6 Folgen

«…In der Filmreihe beschreiben junge Christen, Muslime, Juden, Hindus, Buddhisten und Nicht-Religiöse ihre verschiedenen religiösen Alltagspraxen. Die Beteiligten reflektieren die Relevanz des Religiösen in ihrem Leben und zeigen dabei Unterschiede, aber auch Gemeinsamkeiten der verschiedenen Glaubensrichtungen auf. Themen wie Zukunftsvisionen, Rückhalt oder Ablösung aus der Familie, Liebe, Glück, das Gottesverständnis, die religiöse Praxis, die Vorstellung vom Tod oder die Wahrnehmung anderer Religionen werden aus der Sicht der Jugendlichen reflektiert. Dabei kommen auch Familienangehörige und Freunde zu Wort. …» (Zitat Website Medienprojekt Wuppertal)

=> Hier gehts zur Website der Herausgeberin und zu den DVD-Inhalten