Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

Medien

1 Arbeitshilfen (AH) zu Kurzfilmen

 

2 Arbeitsblätter (AB)

  • Arbeitsblatt «Beten mit Jack» (TV-Serie «Two an a half men»)

 

3 Fachzeitschriften und Fachbücher (alle in der Ausleihe im PMZ Luzern erhältlich)

 

Materialbrief Jugendliturgie 3/2013  «Kirche 2.0» dkv
Gerade jungen Menschen ist unsere Kirche oft noch zu starr und zu fern von den neuesten Errungenschaften der Technik – auch der Kommunikationstechnik. Dabei bieten der „digitale Areopag“ (Pfr. Dietmar Heeg) und neue technische Möglichkeiten… enorme Chancen für die Verkündigung. Der neue Materialbrief Jugendgottesdienst –  mit Beiträgen von Jürgen Schulze Herding und der Kolping-Jugend Velen sowie Christian Olding (Emmerich) und Stefan Hubl (München) – will diese Chancen aufgreifen und Gottesdienstmodelle anbieten, die das Potential von Technik kritisch nutzen. Der Materialbrief ist jetzt erhältlich im Abo oder beim Buch- und Medienservice des dkv. Hier gehts zu den Downloads der Materialien zu diesem Heft

 

«entwurf» 2/2013  «Filme im Religionsunterricht»
Hier gehts zum Inhaltsverzeichnis.

 

Katechetische Blätter 3/13  «Social Media»  dkv
Als «Digital Immigrant» weiss ich, was Facebook ist und Twitter, ich bin froh um mein Tablet, ich gehöre zwar zu den »Usern«, nicht aber zu den »Digital Natives«. Vielleicht geht es Ihnen auch so … Es gilt jetzt »texten« statt »sprechen«, Beziehungen verändern sich, sie sind komplexer, dynamischer, inszenierter – der Gedanke des »vernetzten Individualismus« von Alexander Filipović (S. 164ff ) beschäftigt mich sehr. Phänomene, die ich erlebe und kenne, werden benennbar durch die Beiträge im Themenschwerpunkt dieses Heftes; Hans hat ihn gestaltet – mit Literatur und Filmtipps, mit Möglichkeiten, mit diesen Fragen in Schule und Gemeinde umzugehen, einschließlich der handfest-pragmatischen Überlegung: Soll ich als Lehrerin ein Facebook-Profil haben oder nicht? … (1. Teil des Editorials zum Heft, von Helga Kohler-Spiegel)  Hier geht es zum Inhalt des Heftes und zu den Zusatz-PDF-Downloads.

 

Katechetische Blätter 1/14  «Kurzfilme»  dkv
…»Höchst anregend und produktiv« – das Stichwort nutze ich gleich für die Vorstellung des vorliegenden Hefts zum Thema »Kurzfilme«, das miteinem ganz besonderen Service aufwarten kann: Einige der hier vorgestellten Filme können im Februar direkt auf www.katholisch.de angeschaut werden. Eine gute Gelegenheit, die vielfältigen Anregungen im Heft gleich in die Praxis umzusetzen. Die Möglichkeit zur Kooperation verdanken wir Dominik Blum, der den Kontakt hergestellt hat. Matthias Bahr, der auch den gesamten Themenschwerpunkt betreut hat, hat für die KatBl ein Gespräch mit David Hober, dem Leiter des Portals, geführt (S. 43ff ). Der Kurzfilm hat im Zeitalter von Smartphone und YouTube & Co. geradezu eine Renaissance erfahren. Der Filmregisseur Felix Hassenfratz deckt die Wurzeln dieser medialen Beliebtheit auf (S. 4ff ): Kurzfilme zeichnen sich aus durch ihre ästhetische Verdichtung, die an existenzielle Fragen rührt und überraschende Perspektivwechsel ermöglicht. Diesen Spuren gehen auch die weiteren Beiträge nach und reflektieren das Potenzial von Kurzfilmen religionspädagogisch und mediendidaktisch. … (Teil des Editorials zum Heft, von Rita Burrichter)  Hier geht es zum Inhalt des Heftes und zu den Zusatz-PDF-Downloads.

 

Fachbuch: «Filmeinsatz im Religionsunterricht», Christian Feichtinger, Vandenhoeck & Ruprecht, 2014
 Filmeinsatz im RU «Filme eignen sich hervorragend, um bestimmte Themenbereiche für den Religionsunterricht zu erschließen. Sie werden gern gezeigt – aber werden sie auch sinnvoll eingesetzt? Oft gibt es Unsicherheiten hinsichtlich der Unterrichtsgestaltung. Das beginnt schon mit der Frage, ob ein Film überhaupt vorgeführt werden darf. Auch mit der Technik ist nicht jede Lehrperson vertraut. Christian Feichtingers Ratgeber bietet eine kompetente Einführung und zeigt an einer durchdachten Filmdidaktik, wie die Medienkompetenz der Schülerinnen und Schüler gestärkt werden kann. Dazu gehört z.B. ein umfangreicher Fragenkatalog, mit dem verschiedene Aspekte eines Films unter die Lupe genommen werden können. Und dann wird es konkret: 111 bedeutende und für den Religionsunterricht relevante Filme werden – nach ihren Leitthemen systematisiert – vorgestellt. Besonderes Extra: Mit dem Buch erwerben Sie den Zugangscode zu einer monatlich aktualisierten Landingpage auf der Verlagswebsite. Dort werden nach dem eingeführten Schema weitere aktuelle Filme vorgestellt, so dass der Gebrauchswert des Bandes über die Jahre unverändert hoch bleibt.» (Zitat aus: http://www.v-r.de/de/title-0-0/filmeinsatz_im_religionsunterricht-1011315/)

 

Fachbuch: «Film + Verkündigung», Burger, M. / Konstantinidis, V. (Hg.), Verlag Stuttgart ejw-Service, 2014
Film + Verkündigung Buch «Filme bieten der Konfirmanden- und Jugendarbeit bewegende Möglichkeiten, über den Glauben ins Gespräch zu kommen. Neben vielfältigem Grundwissen zum richtigen Einsatz von Filmen in der Jugendarbeit (theologische Grundlagen, Arbeit mit Filmen in der Jugendarbeit, Rechtsfragen) bietet dieses Praxisbuch im Kern zu 58 Filmen je einen ausgearbeiteten Entwurf: Andachten, (Jugend)Gottesdienste, Predigten und Gruppenstunden. Die angewendeten Methoden werden im Buch ausführlich erklärt. Die Filme – alle FSK 0 bis FSK 16 – decken nicht nur viele verschiedene Themen, sondern auch unterschiedliche Genres ab, sodass für jeden Geschmack etwas dabei ist. … » (Zitat aus: http://www.ejw-buch.de/shop/film-und-verkundigung.html)

 

Spirituelles Filmbuch: «Geh hinein in deine Kraft – 50 Film-Momente fürs Leben», Pierre Stutz, Herder, 2015
Pierre-Stutz-50-Filme_web «In jedem Menschen liegt eine unerschöpfliche, göttliche Kraftquelle verborgen, davon ist Pierre Stutz überzeugt. Pierre Stutz entfaltet sie anhand von 50 Kinofilmgeschichten, Episoden, die ganz unterschiedliche Menschen vorstellen, wie sie zu ihren Kraftquellen gefunden haben. Spannend und authentisch erzählt Pierre Stutz diese Hoffnungsgeschichten, sodass auch Bestärkung finden kann, wer die erwähnten Filme nicht kennt. Das besondere Buch für Menschen, die ihre Wachstumspotenziale entdecken wollen.» (Zitat aus: http://www.herder.de/suche/exp/details?k_tnr=34219&sort=1&query_start=&titel=Geh hinein in deine Kraft)

Hier gehts zu einem Interview zum Buch mit Pierre Stutz

 

Grundschule Heft 6 / August 2015, «Wie Fernsehen und Film Ihren Unterricht bereichern – und das Lernen erleichtern», westermann
Grundschule-Film-u-TV_web  «Es könnte so einfach sein: Lehrfilm ab – und schon schaut die sonst so laute Klasse gebannt auf den Bildschirm und nimmt ohne jede Anstrengung Bildungsinhalte auf. Klappt natürlich in der Praxis leider nicht. Oder vielleicht doch? Wir schauen genauer hin und stellen fest: Der Einsatz von audiovisuellen Medien im Unterricht kann überaus sinnvoll sein. Wir erklären Ihnen, wann und wie.» (Zitat aus: http://www.westermann.de/artikel/Grundschule-Fernsehen-und-Film-im-Unterricht/53150600?via_r=GRU15)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.